Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer nahm sich am Wochenende überraschend das Leben. Ein tragischer Verlust, der CDU-Politiker war über Parteigrenzen hinaus anerkannt. Entsprechend groß war die Anteilnahme.

Jedoch mit folgender, leider erwartbaren Ausnahme: Weil Dr. Schäfer in einem Abschiedsbrief von Druck sprach, der ihn erdrücke und dies auf seine aktuelle politische Arbeit bezog, wie Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier bestätigte, witterten die rechten Hetzer*innen von AfD bis Reitschuster prompt eine politische Verschwörung rund um die aktuelle Corona-Informationspolitik.

Plattform, 30.03.2020

Das ist mehr als schäbig. Ein Mensch ist gestorben. Diesen Tod der wohl auf eine psychische Krankheit zurückzuführen ist, für politische Zwecke inszenieren zu wollen, ist so widerwärtig, dass uns dafür die Worte fehlen. Dafür ein Hashtag: #fckafd!

Zwei Anmerkungen:

1. Unser Beileid Dr. Schäfers Familie und seinen Wegbegleiter*innen.

2. Wenn auch ihr Probleme mit Depressionen oder anderen psychischen Erkrankungen habt, holt euch Hilfe. Die gibt es kostenlos und anonym zum Beispiel bei der Telefonseelsorge. Website: www.telefonseelsorge.de, Telefonnummer: 0800 111 0 222.