Comics für den Weltfrieden – Das sind Isabel Schmiedel und Jan Bühlbecker. Seit März 2020 veröffentlichen sie beinahe täglich aktuelle Zeichnungen und Illustrationen als politische Comics. Zuerst bei Instagram (@politische_comics), schnell auch bei Twitter (@polit_comics) und ihrer eigenen Homepage (www.comics-fuer-den-weltfrieden.de) und seit neusten auch bei Facebook (@comicsfuerdenweltfrieden). Außerdem veröffentlichen sie auf YouTube Animationen und Zeitraffervideos mit Kommentaren zum Weltgeschehen oder der Lage der Nation. Ihr Stil zeichnet sich dabei durch vielfältige Darstellungsformen sowie aufklärerische und satirsche Inhalte aus. Mit ihren Comics für den Weltfrieden wollen Jan Bühlbecker und Isabel Schmiedel beides gleichzeitig: Zum lachen bringen und zum Nachdenken anregen.

Isabel Schmiedel und Jan Bühlbecker leben in Bochum. Im April veröffentlichten sie ihr erstes gemeinsames Buch: „Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“ und starten im Mai ihren medienkritischen Podcast Rotstiftfilm, in dem sie Filme, Serien, Theaterstücke, Computerspiele und Medien medientheoretisch wie gesellschaftskritisch besprechen und einordnen. Ende des Jahres soll zudem ein Jahrbuch mit allen politischen Karrikaturen aus 2020 erscheinen.

Informationen zu den MacherInnen

Jan Bühlbecker, geboren 1995, kommt aus Bochum und ist seit fast sieben Jahren und mit über 300 Auftritten Poetry Slammer sowie seit rund zehn Jahren (partei)politisch und in diversenen Vereinen und Verbänden aktiv. Er studierte berufsbegleitend General Management und studiert aktuell Politik, Geschichte und Sozialwissenschaft. Mehr zu Jan bei Twitter und Instagram sowie auf www.jan-buehlbecker.de.

Isbel Schmiedel, geboren 1996, kommt aus Hattingen und ist Illustratorin, animiert und dreht Filme und steht als Livezeichnerin sowie Sängerin und Poetry Slammerin auf der Bühne. Engagiert ist auch sie in der Aufklärungsarbeit zu seltenen Krankheiten. Sie ist studierte Mediendesignerin und studiert aktuell Medienwissenschaft. Mehr zu Isabel bei Instagram und Twitter sowie auf www.isabel-schmiedel.com.

Pressefoto Jan Bühlbecker
Pressefoto Isabel Schmiedel

Informationen zu unserem Buch „Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“

Pressefoto: Isabel Schmiedel und Jan Bühlbecker Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen (Foto: privat)

Die aktuelle Corona-Pandemie kreativ nutzen – Diesen Vorsatz fassten sich Jan Bühlbecker und Isabel Schmiedel. Die beiden Studierenden haben ihn gehalten und in dieser Woche ihr erstes gemeinsames Buch veröffentlich: „Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“ ist eine Märchenillustrationssammlung, die der Frage nachgeht, was sich an seit vielen Generationen beliebten Märchen wohl verändern würde, spielten sie ebenfalls während der Corona-Pandemie: „Immerhin werden in Märchen beinahe ständig Prinzessinnen wachgeküsst, Hände geschüttelt oder große Feste abgehalten“, erklärt Isabel Schmiedel. „Wir wollten deswegen darstellen, wie sich die Märchen verändern würden, wenn Rotkäppchen den Geschenkkorb kontaktlos an die Großmutter übergibt oder Rapunzel statt ihr goldenes Haar herunter zu lassen den Prinzen bittet auf Social Distancing zu achten.“ Außerdem finden unter anderem Dornröschen, Schneewittchen die sieben Zwerge und die Bremer Stadtmusikanten ihren Platz im Buch der beiden Bochumer.

„Es war uns wichtig zu zeigen, dass es wichtig ist trotz der großen Herausforderung positiv und lustig zu bleiben“, fasst Jan Bühlbecker die Motivation zum Buch zusammen. Und weiter: „Wir wollen allen, die sich gerade einsam fühlen oder die von ihrer Arbeit zum Beispiel in der Pflege oder den Supermärkten gestresst sind, eine kleide Freude machen, sie aufheitern und dabei auch gesellschaftliche Themen wie Hamsterkäufe, die Verfügbarkeit von Schutzmasken und Beatmungsgeräte und den Umgang mit Erntehelfern ansprechen, welche im Umgang mit der Corona-Pandemie ja wichtig sind.“

Das Buch „Märchen nach Corona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“ kann ab sofort bei jeder Buchhandlung, über die gängigen Onlinehändler und auf der gemeinsamen Website von Jan Bühlbecker und Isabel Schmiedel bestellt werden: www.comics-fuer-den-weltfrieden.de/shop und kostet 12€.