Auch heute haben wir nochmal eine Märchen-Adaption für Euch (aber eine, die auch ohne Corona aktuell bleibt): Die 26 Millionen kleinen Schweinchen.

Die 26 Millionen kleinen Schweinchen I, 26.04.2020

Massentierhaltung sorgt bei Tieren für eine Schwächung von ihren Immunsystem. Deswegen werden sie teilweise sogar schon vorsorglich mit Antibiotika gefüttert, was bei den Tieren aber auch bei den Konsument*innen ihres Fleisches zu Resistenzen führen kann.

Die 26 Millionen kleinen Schweinchen II, 26.04.2020

Aber auch die Corona-Pandemie mahnt uns wie gefährlich schlechte Tierhaltung werden kann: Denn auch wenn das Coronavirus eine Viruserkrankung ist und Antibiotika nur gegen Bakterien helfen, führt das Schwache Immunsystem von Tieren, deren Haltung nicht gut für das Tierwohl ist, zu einer Krankheitsanfälligkeit auch von Viruserkrankungen. Und ein Virus kann in jedem Wirtstier mutieren – also gefährlicher werden. Allein deswegen lohnt doch schon mehr Tierschutz, oder?

Die 26 Millionen kleinen Schweinchen III, 26.04.2020

Auch zu diesem Comic gibt es ein Making Of auf unserem YouTube-Account mit Infos zur Zeichnung und ihrem Inhalt sowie allen Quellen. Und unser Märchenbuch „Märchen nachCorona – Quarantäne hinter den sieben Bergen“ gibt’s hier.

Die 26 Millionen kleinen Schweinchen